Kritikerstimmen

Um den Besuchern meiner Homepage ein bisschen Futter zu geben, zitiere ich als erstes zwei meiner Testleserinnen:
„Hätte ich gewusst, um was es in Deinem Roman geht, hätte ich ihn aus Glaubensgründen nicht gelesen, weil es nicht meiner Überzeugung entspricht. Aber selten haben mich Romanfiguren so beschäftigt.“ Lisa, 37

„Als ich den Roman gelesen habe, habe ich mich gefragt, was ich von so einer Lebensweise halte und ob ich so etwas machen würde. Nein, es ist nichts für mich. Aber warum soll es das nicht geben?“ Julia, 42

 

Inzwischen kamen ein paar Rezensionen auf Amazon und Lovelybooks dazu. Auszüge daraus:

„ … Auch wenn es sich in erster Linie um Unterhaltungsliteratur handelt, finde ich, dass die Geschichte zum Nachdenken anregt und eine Aussage trifft. “

„ … Fängt an als modernes Cinderella Märchen. Entpuppt sich aber zu einer spannenden unerwarteten Story. Für Herz und Geist.“

„ … So detailreich sind die Schilderungen, so farbig, dass man den Eindruck hat, daneben zu stehen und den handelnden Personen zuzuschauen. Es hat wirklich Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen.“

„ … Fazit: Zimt und Zitrone ist ein Plädoyer für Toleranz gegenüber einem ungewöhnlichen Lebensentwurf, den das Buch aus allen Perspektiven beleuchtet. Dieses Anliegen ist in eine spannende, anrührende Geschichte verpackt, die vor der Kulisse verschiedener Schauplätze und in verschiedenen Milieus erzählt wird. …“

„ … Macht euch bitte selber ein Bild von diesem Buch, ich kann nur sagen, es wird euch mit Sicherheit in Erinnerung bleiben.
Der Schreibstil, der dem ganzen noch das kleine I-Tüpfelchen aufsetzt und beim Lesen sehr flüssig und angenehm ist, verspricht euch Lesevergnügen pur.
Von mir eine klare Kauf- und Leseempfehlung!
5/5 Sterne.“

„ … Es ist keine Geschichte, die man mal eben schnell weg lesen kann. Mal einfach die Seele baumeln lassen und abschalten war hier selten möglich. Ich kam beim Lesen nur sehr langsam voran. Bei dieser Geschichte muss man etwas Zeit mitbringen. Sie besitzt sehr viel Tiefgang und regt zum Nach- und Mitdenken an. Wer es etwas anspruchsvoller mag, kommt hier sicherlich gut auf seine Kosten!“

 

Und hier meine erste Video Rezension:

https://www.youtube.com/watch?v=Jdoioa9VbX8

 

Und meine erste Erwähnung in einem Bücher-Blog:

http://sanarkai-weltderbuecher.blogspot.de/2017/08/rezension-ambra-lo-tauro-zimt-zitrone.html?m=1